Gemeinsam gegen den Bundesparteitag der AfD in Essen!

Vom 28.-30.6. möchte die AfD ihren Bundesparteitag in Essen abhalten.
Der Provokation der AfD ihren Bundesparteitag ausgerechnet im Ruhrgebiet mit 200 Jahren Geschichte von Migration abzuhalten, widersetzen wir uns.
Die AfD ist eine von Faschisten geführte Partei, die Millionen von Mitbürger*innen deportieren will und einen antidemokratischen Umsturz plant.

Mit ihrem Parteitag in Essen will die AfD für die drei Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg im September dieses Jahres Anlauf nehmen. Bei allen Wahlen rechnet sich die Partei mit ihren jeweils rechtsextremen Kandidat*innen gute Chancen auf Zugewinne aus. Ein starker Protest gegen den Bundesparteitag in Essen ist deshalb auch ein wichtiger Beitrag der Solidarität mit allen, die sich in diesen drei Bundesländern der AfD entgegenstellen.

Gemeinsam mit breiten Bündnisen werden wir uns am 29.6. sowohl mit Mitteln des zivilen Ungehorsams der reibungslosen Durchführung des Parteitags widersetzten als auch gemeinsam laut gegen die AfD und den gesamtgesellschaftlichen Rechtsruck demonstrieren!

Anreise

Aus Darmstadt gibt es eine solidarische Busanreise.
Die Busse fahren am 29.6. um 2:00 und 6:00 am Darmstadtium ab und kommen ca. um 22:00 wieder in Darmstadt an.
Um einen kraftvollen Protest auf die Straße tragen zu können, ist es wichtig, dass zu Beginn des Parteitags um 6:00 möglichst viele Menschen vor Ort in Essen sind.
Die Tickets gibt es unter busse.gemeinsam-laut.de oder am Infostand des BGR sowie bei allen Veranstaltungen. Zudem könnt ihr eine Mail an darmstadt [at] widersetzen [dot] com schicken.

Veranstaltungen

9.6. 17:00 Infoveranstaltung im DGB Haus

16.6. 13:00 – 17:00 Aktionstraining von der Interventionistischen Linken im Cafe Glaskasten

25.6. 19:00 Info- und Mobiveranstaltung im DGB-Haus

Weitere Infos

Weitere Infos zu den Protesten finden sich auf der Website von widersetzten und gemeinsam laut