Einträge von Bündnis gegen Rechts Darmstadt

,

Hitlergruss und Sieg-Heil-Rufe in Darmstadt – oder: Polizei muss zum Jagen getragen werden

Presseerklärung des Bündnis gegen Rechts Darmstadt vom 25.07.20 Seit April gibt es auch in Darmstadt regelmäßige Demonstrationen gegen die mit der Corona-Pandemie begründeten Einschränkungen im täglichen Leben. Trotz der mittlerweile weitgehenden Lockerungen ruft die Initiative „querdenken-615“ noch immer zu den Protesten auf. Diese Gruppierung behauptet, gegen die „Beschneidung der Grundrechte“ und für die „Verteidigung des […]

,

BlockTddZ – Tag der deutschen Zukunft in Worms verhindern

Als Bündnis gegen Rechts Darmstadt unterstützen wir den Aufruf von BlockTddzWorms sich an Aktionen des Zivilen Ungehorsams zu beteiligen um den geplanten Naziaufmarsch in Worms zu verhindern. Für eine gemeinesame Anreise gibt es am 06.06. einen Zugtreffpunk um 9:45 am Darmstädter Hbf. Für mehr Informationen weisen wir auf die Seite des Bündnisses www.blocktddzworms.de hin. Am […]

, ,

Nicht mit Uns! Für eine gemeinsame und solidarische Lösung der Krise

Das Bündnis gegen Rechts ruft gemeinsam mit anderen Organisationen zu einer Bündniskundgebung am Samstag den 30. Mai um 15 Uhr auf dem Karolinenplatz auf. Aufruf [English version below] Nicht mit Uns! Für eine gemeinsame und solidarische Lösung der Krise Die Corona-Pandemie wirkt sich wie ein Brennglas auf unsere gesellschaftlichen Verhältnisse und Erwerbsbedingungen aus. Grenzenlose Solidarität […]

,

8. Mai, 75 Jahre sind genug. Entnazifizierung jetzt.

Das BGR beteiligte sich am 8. Mai an zwei Kundgebungen vor dem 1. Polizeirevier und dem Staatstheater unter dem Titel: “ 75 Jahre sind genug. Entnazifizierung jetzt!“Hierbei ging es zum einen um die Kontinuitäten von rechten Gedankengut in den Behörden, den aktuellen Gefahr des Rechtsterrorismus und der Notwendigkeit einer antifaschistisch engagierten Gesellschaft. Wir dokumentieren unseren […]

Redebeitrag zur Kundgebung: „Umbenennung der Hindenburgstraße jetzt“

Wir sind auch heute wieder hier, denn trotz eines Votums zur Umbenennung der Hindenburgstraße – und sechs weiterer Straßen in Darmstadt – durch die Straßenbenennungskomission und auch eines entsprechenden Parlamentsbeschlusses im Mai 2019 müssen wir auf den Straßenschildern noch immer Hindenburgstraße lesen. Heute vor 87 marschierte ein Fackelzug aus Mitglieder der NSDAP durch das Brandenburger […]