Großer zivilgesellschaftlicher Protest gegen die AfD und ihrer Wegbereiter*innen in Darmstadt.

Am Aktionstag des bundesweiten Bündnisses „Hand in Hand“ gingen nicht nur in Berlin, sondern in ganz Deutschland Menschen gegen eine Spaltung der Gesellschaft und für Demokratie auf die Straße. Auch in Darmstadt beteiligten sich mehr als 5.000 Menschen bei der vom Bündnis gegen Rechts Darmstadt organisierten Demonstration.

Auf der Kippe? Strategien gegen Rechtsruck, autoritäre Ignoranz und andere Katastrophen. Veranstaltungsreihe der Interventionistischen Linken Darmstadt [IL*Da]

Unter dem Motto: „Demonstration gegen den Faschismus!“ lief der Demonstrationszug lautstark durch die Innenstadt, um ein deutliches Zeichen gegen Faschismus, den aufflammenden Nationalismus und der tiefen Menschenverachtung der AfD zu setzen.

Am Tag der Menschenrechte am 10.12.2023 hat community4all zu einem Knastbeben am Abschiebegefängnis in Darmstadt Eberstadt aufgerufen. Dieses Hessische Abschiebegefängnis besteht seit nunmehr über 4 Jahren.

Die folgende Grußadresse an die Teilnehmenden in und außerhalb des Gefängnisses wurde seitens des Bündnis gegen Rechts Darmstadt dort verlesen.